Stetigkeit

Definition

Vereinfacht gesagt ist eine Funktion stetig, wenn sie keine Funktionssprünge oder Unterbrechungen hat.


Ist die Funktion in einem Intervall oder über den gesamten Definitionsbereich stetig, hat sie in diesem Bereich immer einen maximalen und einen minimalen Wert. Die folgende Abbildung demonstriert den Unterschied zwischen stetig und nicht-stetig:

stetigkeit

Sind `f` und `g` stetige Funktionen, so sind auch Kombinationen in der Form von `f+g, f-g, f*g` und Verkettungen `f_°g` stetig.



zurück zur Übersicht


StudybeesPlus - Die Lernplattform für dein Studium. Auf deine Vorlesung angepasst.

Kompakte Lernskripte, angepasst auf deine Vorlesung
Online Crashkurse von den besten Tutoren
Interaktive Aufgaben für deinen optimalen Lernerfolg

ab 9,90€ / Monat
Erfahre mehr