Du hast vor, deinen MBA im Ausland zu machen oder willst in Mannheim, München oder Köln deinen Master in BWL oder Management absolvieren?

Dann stehst du vor der Frage, wie du  – gemeinsam mit 100.000 Leidensgenossen, die den GMAT jährlich schreiben – deine Punktzahl am effektivsten steigern kannst.

Wir haben 10 Tipps zusammengestellt, mit denen du den GMAT knacken kannst!

  1. Die richtige Lernstrategie ist entscheidend.
  2. Entscheidet euch bewusst für Lernmaterial, dass eurem persönlichen Stil entgegenkommt.
  3. Beginnt einige Monate vor Testtermin mit der intensiven Lektüre englischsprachiger Zeitschriften (New York Times, Financial Times, …) und guckt Filme und Serien auf Englisch.
  4. Simuliert die Testsituation – inklusive Zeitdruck und unter vergleichbaren Umgebungsbedingungen.
  5. Keine Experimente am Testtag!
  6. Reist lieber einen Tag früher zum Testort an, um Stress zu vermeiden.
  7. Teste dich mit Probetests – gratis CATs.
  8. Es ist normal, dass auch sehr gute Kandidaten viele Aufgaben nicht oder inkorrekt lösen – durch die adaptive Natur des Tests.
  9. Informiere dich im GMAT Club – wirklich gutes Forum mit vielen kostenlosen Infos (Strategien, Drill-Content, etc.), Lösungen und Erklärungen zu OG Aufgaben, professionelle Trainer, die gute Hilfestellungen geben.
  10. Es ist wichtig, die ersten Aufgaben richtig zu haben. Nimm dir also am Anfang Zeit!

Du willst wissen, wie viel Vorbereitungszeit zu für den GMAT brauchst? Dann lade dir jetzt kostenlos unseren Excel-GMAT Lernplaner herunter:

GMAT knacken: Lernzeit-Planer

Unser Online-Kurs zur GMAT Strategie bringt dir in 4 Stunden genau bei, worauf es bei der Vorbereitung ankommt:

GMAT knacken? Kein Problem! Wenn ihr euch unsere Tipps zu Herzen nehmt, steht euch einem Studium im Ausland – beispielsweise in Großbritannien – nichts mehr im Wege! Naja, fast nichts. Oftmals muss auch noch ein Englisch-Test wie IELTS oder TOEFL herhalten – mit unserem umfangreichen Erfahrungsbericht ist das aber auch leichter als gedacht.