Mathigon – das Mathe-Lehrbuch der Zukunft

Mathigon - das Mathe-Lehrbuch der Zukunft?

In den wenigten Studiengängen kommt man um die Mathematik herum. Für manche ist das der blanke Horror, für andere wird Mathe aber auch erst im Studium so richtig spannend!

Ob man nun ein Mathemuffel ist, oder ob man gar nicht mehr aus dem Beweisen herauskommt – gutes Lernmaterial für die nächste Matheklausur kann man immer gebrauchen!

Aus der Universität Cambrdige heraus ist nun ein neues, wirklich interessantes, interaktives Mathe-Lehrbuch mit dem Namen Mathigon erschienen.

Mathigon ist kein klassisches Lehrbuch, sondern eine interaktive Webseite, die mit aktivierenden Übungen versucht, euch die Welt der Mathematik näherzubringen. Dabei setzt Mathigon nicht nur auf das aktive Lernen, sondern passt die Aufgaben auch den Nutzern an. Das Ganze kombiniert mit einer Portion Storytelling macht wirklich ein ziemlich cooles Lehrbuch, das die Mathematik zum Leben erweckt.

Mathigon – ziemlich cool, aber noch nicht fertig!

Im Beispielvideo oben können wir sehen, wie Mathigon im Moment aussieht. Neben gut gemachten Erklärungstexten lassen sich viele der Grafiken und Visualisierungen „anfassen“. So kann man das Gelernte direkt spielerisch erproben. Wenn man eine Aufgabe korrekt gelöst hat, wird man, intelligent, zum nächsten Inhalt geführt. Ein kleiner virtueller Tutor, ein Fuchs, lobt nicht nur, sondern gibt auch gute Tipps.

Leider gibt es bisher nur relativ wenig Inhalt und das Lehrbuch ist nur auf Englisch verfügbar. Auch sind die Themen noch sehr allgemein und viele Lektionen decken gerade einmal die grundlegende Mathematik der Schule ab. Das soll sich aber in naher Zukunft ändern!

Wer nicht warten möchte, kann auch direkt mit unseren Studybees-Matheseiten starten, die spezifisch auf die Bedürfnisse von Wiwis ausgelegt sind. Ebenfalls lohnt sich ein Blick in unsere Seiten zu den Grundlagen der Statistik. Worauf wartest du, der Hypothesentest rechnet sich nicht von selbst ;).

Mehr?  Keine Motivation? Teste die Don’t Break the Chain Methode