Bienensterben? Nicht mit uns!

Bienensterben? Nicht mit uns!

Bienen, ganz im Gegenteil zu diesen verfluchten Wespen*, sind unsere Freunde!

Die kleinen gelben Brummer sind nicht nur irgendwie süß und produzieren leckeren Honig, sondern auch ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Ökosystems. Durch die Arbeit der Bienen, in erster Linie das Bestäuben von Pflanzen, sichern unsere Bienen die Artenvielfalt und die Nahrungsgrundlage für viele andere Tiere.

Ganz davon abgesehen sind Honigbienen auch nicht nur sprichwörtlich fleißig, sondern auch äußerst Effizient. Ihre Stämme sind perfekt organisiert, es ist klar was zu tun ist, es wird nicht prokrastiniert und das Teamwork ist nahezu perfekt! Im Grunde wären Bienen also auch die perfekten Studenten – eigentlich schade, dass es keine Bienenunis gibt!


StudybeesPlus für WiWis

Sind Bienen eigentlich fleißig?

Das Sprichwort besagt, dass Bienen wahnsinnig fleißig sind. In Wirklichkeit sind Bienen aber nur genau so fleißig, wie sie es sein müssen! Bienenvölker sind schlichtweg extrem effizient, nicht zu viel, nicht zu wenig! Fleiss ist für Bienen keine lohnende Kategorie – was zählt ist nur der Erfolg des Volks.

Leider sinkt die Zahl der Bienen stetig und es kommt immer wieder zum sogenannten ‚Bienensterben‚. Die Gründe dafür sind vielschichtig und komplex – z.B. Pestizide, Monokulturen, Krankheitserreger, die Versieglung von Böden – aber das Ergebnis immer das Gleiche: ein echtes Problem für unsere Umwelt und damit logischerweise auch für uns!

Zum Glück gibt es zwischenzeitlich viele Initiativen und Ideen um dem Bienensterben entgegenzuwirken. Um auch ein wenig mitzuhelfen, immerhin tragen wir die Biene im Namen, haben wir RescueBees ins Leben gerufen. Mit dem Abschluss eines StudybeesPlus-Abos (aktuell bis zum 31.07) übernimmst du, auf unsere Kosten, eine Bienenpatenschaft in Zusammenarbeit mit Mellifera e.V., die sich für einen Achtsamen Umgang mit Bienen und deren Lebensräumen einsetzen.

* Auch wenn man es nicht wahrhaben will, Wespen sind zwar manchmal ziemliche A*, aber nützlich und weniger auf Stress aus, als es manchmal scheint.

Mehr?  Technologien der Zukunft: Künstliche Intelligenz