10 Gründe für München als Studienstadt

Es ist geschafft: du hast dich endlich dafür entschieden, was du studieren willst! Aber jetzt stehst du plötzlich vor der nächsten großen Frage: in welche der vielen großen  Studentenstädte soll es für die nächsten drei bis vier Jahre gehen?

Wir zeigen dir heute 10 gute Gründe, warum deine Wahl mit gutem Gewissen auf die Metropole München fallen darf.

10 Gründe für München als Studienstadt

1. Hier gibt’s die größte Studentensiedlung Deutschlands: Freimann.

Klar ist, dass es in deinem Studentenleben auch darum gehen soll: tolle Freunde, abgefahrene Studentenpartys und die dafür passende Umgebung und Atmosphäre. Gut zu wissen ist deshalb, dass sich die größte Studentensiedlung Deutschlands in München befindet! Der Gebäudekomplex im Stadtviertel Freimann bietet ganze 2479 Wohnplätze. Hier kannst du mit Sicherheit tolle Leute kennenlernen und dein Studentenleben in vollen Zügen genießen.

2. Es gibt hier 2346 Kneipen.

Für wen auch Feiern gehen zum Studentenleben dazu gehören soll, kann sich in München glücklich schätzen. Ganze 2346 Kneipen bietet dir die Metropole. Wenn du in deiner Studi-Laufbahn jeden Tag eine andere besuchst, schaffst du es nicht einmal die Hälfte der Kneipen durchzuprobieren. Eins ist deshalb sicher: Selbst den Hardcore-Nachtschwärmern wird es hier mit Sicherheit nicht langweilig! Solltest du es dennoch schaffen, hast du entweder zu lange studiert, oder bist definitiv ein ganz besonderer Partytyp!

3. Der Föhn macht tolles Wetter.

Wer liebt es nicht morgens aufzuwachen und die Sonne durchs Fenster scheinen zu sehen? Gutes Wetter macht einfach gute Laune und kann sicher mal dazu beitragen, dass du nicht an deinem Studienstress verzweifelst! Was hat das mit der Stadt zu tun? In München scheint die Sonne länger als anderswo! Nur in Karlsruhe gibt es noch mehr Sonnenstunden. Du musst dich für eine Studienstadt entscheiden und bist dir nicht sicher? Warum dann nicht einfach der Sonne hinterher?

4. Pizza wie in Italien.

Pizza zum Abendessen? Zum Mittagessen – und vielleicht auch noch zum Frühstück? Sicherlich würde unter einigen von euch die Hand nicht nur einmal hoch gehen. Auch wir müssen zugeben: Pizza ist schon was Tolles! Und noch besser ist: In München bekommt ihr diesen Genuss original wie in Italien: frische Tomaten, echter Mozzarella und Basilikum auf einem hauchdünnen, knusprigen Pizzaboden. Genau das bieten einige 1-A Pizzerien in der Stadt. Wer mit dem Schlemmen schon einmal loslegen will, kann sich beispielsweise direkt an das Riva an der Münchner Freiheit wenden.

Das Oktoberfest in München

5. Hier gibt es die berühmteste Wiese der Welt.

Das weiß jedes Kind: in München gibt’s die Wiesn, das Oktoberfest. Die Wiesn ist in aller Welt berühmt und berüchtigt; aus gutem Grund! Das Oktoberfest ist das größte Volksfest der Welt. In diesen zwei Wochen im Jahr generiert das Fest durchschnittlich eine Milliarde Euro Umsatz! Das Oktoberfest ist natürlich auch für alle Münchner Studenten ein Großereignis. Meistens heißt das dann: zwei Wochen langes Tummeln in Zelten voller würzigem Bier, lauter Volksmusik und guten Freunden.

6. München ist grün.

Kannst du dich immer noch nicht zwischen Stadt oder Land entscheiden? Keine Sorge, denn München bietet dir beides. Hier gibt es einen der größten Stadtparks der Welt: den Englischen Garten. Der Park erstreckt sich über 3,75 km² und ist damit sogar größer als der Central Park in New York!

7. Surfen in der Großstadt.

In einer europäischen Großstadt surfen?! Richtig gehört! Tatsächlich gibt es hier mehrere „stehende Wellen“. Die berühmteste unter ihnen ist die Eisbachwelle. Scharen von Zuschauern tummeln sich zwischen den Bäumen des Englischen Gartens, um sich diese Attraktion nicht entgehen zu lassen. Mit Surfboard ins Wasser trauen sollten sich allerdings nur die absoluten Profis! Bis vor kurzem war das City-Surfen in München sogar noch illegal, da die Wellen einige Gefahren bergen.

8. München ist die erfolgreichste Stadt Deutschlands.

Im Jahr 2017 wird München von Wirtschaftszeitungen als erfolgreichste Stadt Deutschland bezeichnet! Warum? Wachstum, Wohlstand und Innovation suchen ihresgleichen! Gleich sieben DAX-Konzerne wie BMW oder Siemens haben hier ihren Firmensitz und auch große Unternehmen aus den USA eröffnen hier Standorte, zum Beispiel Google oder Amazon. Warum dir das als Student nutzt? Dadurch, dass du so nah an den Unternehmen dran bist, kannst du hervorragend Kontakte knüpfen. Oft kommen die Unternehmen sogar an die Unis und suchen Talente: das könnte dein Sprungbrett in eine Karriere bei den Big Players sein!

9. Willkommen in der Radlhauptstadt.

Dieses Ziel hat sich München zumindest gesetzt. Schon seit ein paar Jahren versucht die Stadt dazu zu motivieren, öfters mal das Rad zu nutzen. Über 33 Millionen Euro wurden dafür schon investiert! Dabei wirbt München mit beliebten Veranstaltungen wie dem Radlflohmarkt, der Radlnacht oder den Radl-Sicherheitschecks. Vielleicht hast du durch die Radl-Kultur (…and Radl musst du dich wohl oder übel gewöhnen) dann auch mehr Lust mal mit dem Fahrrad zur Uni zu fahren anstatt die Bahn zu nehmen. So ein kurzes Sportprogramm an der frischen Luft macht den Kopf frei und es lernt sich einfach besser!

10. München ist ein Gefühl.

Für Münchner ist die Stadt viel mehr als eine Stadt. Es ist Heimat, ein Gefühl! Die Münchner lieben ihre gemütlichen Biergärten, ihre Schlösser und Parks und natürlich ihren Lieblingsverein: den FC Bayern. Als Student hier kannst du alle Gründe für diese Liebe zur Stadt erkunden. Und wer weiß – vielleicht gefällt es dir ja so gut, dass du gar nicht mehr weg willst und auch langfristig zum Münchner wirst!